Pressemitteilung

Düsseldorf den 14.12.2017

Handelsblatt präsentiert die Menschen des Jahres 2017

Das Handelsblatt stellt in seiner morgigen Ausgabe die bedeutendsten Menschen und Phänomene des Jahres 2017 vor, die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft maßgeblich durch ihr Wirken beeinflusst haben – im Positiven wie Negativen. In insgesamt 20 Kategorien hat eine hochkarätige Jury unter dem Vorsitz von Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart und Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe die Gewinner und Verlierer des Jahres 2017 gekürt. Die Laudationes auf die Gewinner und Verlierer haben überwiegend jeweils andere bekannte Persönlichkeiten als Gastautoren verfasst.

„Nichts lesen Menschen lieber als Geschichten über Menschen. Diese Handelsblatt-Ausgabe erzählt Geschichten über Menschen, die das Jahr 2017 geprägt, uns bewegt und inspiriert haben“, sagt Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe.

Die Jury besteht neben Steingart und Afhüppe zudem aus Handelsblatt-Chefreporterin Tanja Kewes, Dr. Patrick Adenauer, Geschäftsführender Gesellschafter Bauwens, Thjnk-Geschäftsführerin Karen Heumann und der Geschäftsführenden Gesellschafterin der Personalberatung Hoffmann & Partner Anke Hoffmann, sowie dem Unternehmer Torsten Toeller, der Präsidentin des Bundesverbands der Pressesprecher, Regine Kreitz, Prof. Bert Rürup, Präsident des Handelsblatt Research Institute, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D. und Julian Zuber, Doktorand der Hertie School of Governance.

Als Persönlichkeit des Jahres kürt die Jury Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Die Laudatio hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel geschrieben. Der SPD-Politiker sieht in Macron einen Glücksfall für Deutschland und Europa, er beschreibt ihn als einen Visionär – mit einem Herz, das für Europa schlägt, dem Willen, wirkliche Reformen zu wagen und dem Blick und langen Atem, die dafür notwendigen operativen Schritte zu tun.

Carsten Spohr, Vorstandschef der Lufthansa AG, verdiente sich durch die kluge wie weitsichtige Führung der Fluggesellschaft den Titel des „Strategen des Jahres“. In der Kategorie „Dealmaker des Jahres“ gewinnt Wolfgang Reitzle, Aufsichtsratsvorsitzender von Linde, durch die Fusion mit Praxair. Die „Aufsteigerin des Jahres“ ist für die Handelsblatt-Jury die neue Douglas-Chefin Tina Müller. Zur „Familienunternehmerin des Jahres“ wird Renate Pilz vom gleichnamigen Automatisierungsspezialisten gekürt.

Zu den Gastautoren der Ausgabe zählen neben Sigmar Gabriel noch Post-Chef Frank Appel, Ex-Bahn-Chef Rüdiger Grube, Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel, der Politologe Herfried Münkler sowie die Investorin Verena Pausder.

Das Jahr 2017 bringt aber nicht nur Gewinner mit sich: So kommt Carsten Kengeter durch seinen Abgang als Chef der Deutschen Börse nicht um den Titel „Verlierer des Jahres“ herum, und Ex-Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann ist durch sein abgesichertes Gehalt der „Aufreger des Jahres“.

Alle „Menschen des Jahres 2017“ gibt es in der aktuellen Freitagsausgabe des Handelsblatts (ET: 15.12.2017), die ab morgen früh zum Preis von 3,20 Euro am Kiosk erhältlich ist, oder ab sofort als Dossier im Internet unter www.handelsblatt.com/menschen2017.

Kontakt:
Kerstin Jaumann
Leiterin Presse & Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@vhb.de